Suche

Standorte EURAWASSER

EURAWASSER-Gesellschaften finden Sie an diversen Standorten in Deutschland. In Nordrhein-Westfalen genauso wie in Sachsen-Anhalt, in Mecklenburg-Vorpommern und in Niedersachsen.

Standorte EURAWASSER


Standorte REMONDIS Aqua

REMONDIS Aqua – die Muttergesellschaft von EURAWASSER – verfügt über zahlreiche Standorte in Deutschland und Europa.

Standorte REMONDIS Aqua

  • deutsch
  • english
  • nederlands
  • français
  • español
  • italiano
  • deutsch
  • svenska
  • 中文
  • 中文

Bauvorhaben Ersatzneubau einer Kläranlage in Steinhagen

Die EURAWASSER Nord GmbH betreibt 41 Kläranlagen im Verbandsgebiet des Wasserversorgungs-und Abwasserzweckverbandes Güstrow-Bützow-Sternberg (WAZ).

In diesem und kommenden Jahr ist der Ersatzneubau der Kläranlage Steinhagen geplant.

Die Auslegung und die Verfahrensweise der alten Oxidationsgrabenanlage (Baujahr 1970) entspricht nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik. Die Kläranlage kann die aktuellen Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) nicht mehr erfüllen. Durch den Neubau einer SBR-Anlage am gleichen Standort wird insbesondere die Abbauleistung der Pflanzennährstoffe Phosphor und Stickstoff verbessert und dadurch eine weitere Entlastung der Steinhäger Bek und damit dem Rühner See erreicht.

Die neue Kläranlage, mit aktuell ca. 700 angeschlossenen Einwohnern, wird nach dem heutigen Stand der Technik geplant. Damit werden die eingeleiteten Frachten für Phosphat um 74% und Stickstoff um 27% reduziert.

Der Bauantrag für die neue Kläranlage wurde gestellt, derzeit laufen die Vorbereitungen für die öffentliche Ausschreibung. Baubeginn für den Ersatzneubau soll dann im 3. Quartal dieses Jahres sein, Bauende und die Inbetriebnahme der neuen Kläranlage sind für Ende 2023 geplant.

Der Gesamtumfang der Investitionen in den Neubau der Kläranlage Steinhagen, beträgt etwa 1,1 Millionen Euro. Das Bauvorhaben wird vom Land Mecklenburg-Vorpommern mit 500.000 Euro gefördert.

SBR-Verfahren

Das SBR Verfahren ist eine Variante des Belebtschlammverfahrens, bei dem die Prozesse der biologischen Abwasserreinigung nicht in verschiedenen Becken entlang des Fließweges sondern zeitlich nacheinander in einem Reaktor ablaufen. Das SBR-Becken ist ein kombiniertes Reaktions- und Sedimentationsbecken. Die einzelnen Phasen der Abwasserreinigung wie Belüften, Rühren, Absetzen und Entleeren laufen darin in einem zeitlich gesteuerten Prozess ab. Die gesamte Dauer eines Zyklus beträgt zwischen 8 und 24 Stunden. Der Belebtschlamm verbleibt dabei im SBR-Becken. Die Schlammkreisläufe, die beim konventionellen Verfahren den Austausch zwischen den einzelnen Becken sicherstellen, sind beim SBR-Verfahren nicht erforderlich. Durch die zeitliche Anordnung der einzelnen Prozessphasen innerhalb des SBR-Zyklus können gezielt Selektions-, Anreicherungs- und Aktivitätsstrategien des Belebtschlammes realisiert werden. Neben dem Abbau der organischen Inhaltsstoffe kann auch eine weitgehende Elimination der Pflanzennährstoffe Stickstoff und Phosphor erreicht werden.


EURAWASSER Nord GmbH // Ein Unternehmen der REMONDIS-Gruppe