Suche

Standorte EURAWASSER

EURAWASSER-Gesellschaften finden Sie an diversen Standorten in Deutschland. In Nordrhein-Westfalen genauso wie in Sachsen-Anhalt, in Mecklenburg-Vorpommern und in Niedersachsen.

Standorte EURAWASSER


Standorte REMONDIS Aqua

REMONDIS Aqua – die Muttergesellschaft von EURAWASSER – verfügt über zahlreiche Standorte in Deutschland und Europa.

Standorte REMONDIS Aqua

  • deutsch
  • english
  • nederlands
  • français
  • español
  • italiano
  • deutsch
  • 中文
  • 中文

Baustart für neue Trinkwasserversorgungsleitung zwischen Lübzin und Warnow

Versorgungssicherheit und -qualität werden erhöht – alte Wasserwerke in Warnow und Rosenow gehen anschließend vom Netz

Im Auftrag des Wasserversorgungs- und Abwasserzweckverbandes Güstrow-Bützow-Sternberg (WAZ) plant und baut die EURAWASSER Nord GmbH eine neue Trinkwasserversorgungsleitung zwischen Lübzin und Warnow. Der Bauzeitraum ist von Anfang Mai 2022 bis Ende September 2022 geplant. Der Gesamtumfang der Maßnahme beläuft sich auf 820.000 Euro.

Die Trinkwasserversorgung der Orte Warnow, Buchenhof, Eickhof, Eickelberg und Klein Raden erfolgt derzeit vom Wasserwerk in Warnow. Die Orte Rosenow und Schlockow werden vom Wasserwerk in Rosenow mit Trinkwasser versorgt. Zukünftig sollen alle sieben vorgenannten Orte ihr Trinkwasser aus dem Wasserwerk in Lübzin erhalten.

Da eine Sanierung der Wasserwerke in Warnow und Rosenow unwirtschaftlich ist, wurde zur langfristigen Sicherung der Trinkwasserqualität durch den WAZ im Rahmen einer Trinkwasserkonzeption die Ablösung der Wasserwerke in Warnow und Rosenow beschlossen, um auch weiterhin eine stabile, bedarfs- und zukunftsgerechte sowie auch wirtschaftliche Trinkwasserversorgung gewährleisten zu können.

Zum Anschluss der Ortslagen Warnow, Buchenhof, Eickhof, Eickelberg und Klein Raden an das Wasserwerk in Lübzin werden insgesamt 5.200 Meter Trinkwasserversorgungsleitung PE-HD DN 150 von Lübzin, entlang der Kreisstraße K8 sowie im weiteren Verlauf entlang der Landesstraße L141 bis nach Warnow verlegt.

Weiterhin werden zum Anschluss der Orte Rosenow und Schlockow an das Wasserwerk in Lübzin insgesamt 610 Meter PE-HD DN 100 von der Kreuzung der Kreisstraße K 8 mit der Landesstraße 141 entlang der L 141 verlegt.

Während der Baumaßnahme wird es zu Verkehrseinschränkungen kommen. Die Kreisstraße K8 und die Landesstraße 141 werden im Bereich der Baustelle fortlaufend einseitig gesperrt. Der Verkehr wird mittels Bauampeln geregelt.


EURAWASSER Nord GmbH // Ein Unternehmen der REMONDIS-Gruppe